Impf-Refresher

Der Impf-Refresher bietet die Fortbildung für den Fähigkeitsausweis FPH Impfen und Blutentnahme im Umfang von 25 FPH-Kreditpunkte und beinhaltet zwei Fachartikel. Greifen Sie – nach dem Login auf der Webseite – im Menu unter "Lerninhalte" > Impf-Refresher" auf die Fachartikel zu.

Übersicht Impf-Refresher-Abo

Kursform: E-Learning (2 Fachartikel)
Akkreditierung: 25 FPH-Kreditpunkte Fortbildung in FPH Offizin und Spitalpharmazie sowie für den Fähigkeitsausweis FPH Impfen und Blutentnahme
Sprachen: Deutsch & Französisch
Preis: CHF 170

Impf-Refresher-Abo kaufen

Übersicht Fachartikel

Fachartikel "Influenza: Ein Update"

Beschreibung: Es gibt Neues zum Thema Influenza! Die Marktsituation hat sich in den letzten Jahren verändert, neu ist ein Highdose-Impfstoff da, zudem ist auch der epidemiologische Verlauf seit den Pandemiejahren schwerer vorauszusehen. Der Fachartikel frischt das Wissen zur Symptomatik der Influenza auf und vertieft jenes zu den viralen Subtypen. Wie wird die jährlich ändernde Zusammensetzung der Grippeimpfstoffe definiert? Er thematisiert ausserdem die Unterschiede bezüglich Anwendung und Wirksamkeit zwischen den aktuell in der Schweiz zugelassenen Impfstoffen und erklärt, wann sie zum Einsatz kommen. Das nötige Wissen für eine umfassende Beratung zur Grippeimpfung wird vermittelt.

Lernziele

  • Sie sind mit der Symptomatik einer saisonalen Grippe (Influenza) vertraut und wissen, inwiefern sich diese von anderen häufigen viralen Erkrankungen unterscheidet.
  • Sie können den epidemiologischen Verlauf der Grippesaison beschreiben.
  • Sie sind in der Lage, die Zusammensetzung der Grippeimpfstoffe zu erklären und zu begründen, warum diese jährlich angepasst wird.
  • Sie können die Unterschiede von in der Schweiz zugelassenen Grippeimpfstoffen bezüglich Anwendung, Indikation und Wirksamkeit beschreiben.
  • Sie sind fähig, umfassend zu Grippeimpfungen zu beraten.

Fachartikel "Windpocken und Gürtelrose"

Beschreibung: Die Gürtelrose geht auf eine Reaktivierung des Varizella-Zoster-Virus, das Windpocken und Gürtelrose auslöst, in den Nervenzellen zurück. Diese Reaktivierung kann sowohl nach einer Infektion mit Windpocken als auch nach einer Impfung gegen Windpocken auftreten – wobei sie im letzten Fall jedoch deutlich seltener auftritt. Dieser Artikel liefert einen Überblick über die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede im Krankheitsbild und bei der Behandlung. Er geht auf die neuesten Empfehlungen in Sachen Prävention durch Impfung bei gesunden Menschen und Risikopatienten ein, sowie auf die Verwendung, die Wirksamkeit und die Sicherheit der verfügbaren Impfstoffe.

Lernziele

  • Sie erkennen die Krankheitsbilder von Windpocken und Gürtelrose.
  • Sie kennen die Behandlungsempfehlungen für diese beiden Erkrankungen.
  • Sie können den Zusammenhang zwischen einer Infektion mit Windpocken und einer Infektion durch Impfung gegen Windpocken und Gürtelrose erklären.
  • Sie können die Empfehlungen des Schweizerischen Impfplans bzgl. der Krankheitsprävention bei gesunden Personen und Risikopatienten anwenden.
  • Sie kennen die Merkmale der derzeit verfügbaren Impfstoffe gegen Windpocken und Gürtelrose.